Zite

Forelle Räuchern mit Zite Fishing - So gelingt dir der perfekte Räucherfisch

Views: 1175 - vor 10 Monaten

#Zite Fishing #Fisch Räuchern #Räucherofen #Tischräucherofen #Forelle Räuchern #Makrele Räuchern #Aal Räuchern #Räuchertipps #Räucheranleitung

Produkte zum Video

5
Zite Fishing Räuchermehl Buche 300 g

Räuchermehl Buche 300 g

(4.54)
3,12 €
Zite Fishing Räuchermehl Buche 300 g 3er Set

Räuchermehl Buche 300 g 3er Set

(4.60)
8,78 €

Das Räuchern:

Räuchern ist eine traditionelle Methode, um Fisch haltbar zu machen und ihm ein besonderes Aroma zu verleihen. Räucherfisch ist nicht nur lecker, sondern auch gesund, da er viele wertvolle Proteine, Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffe enthält. Wenn du gerne angelst und deine eigenen Fische räuchern möchtest, brauchst du dafür keinen großen Räucherofen oder eine Räucherkammer. Mit einem Tischräucherofen kannst du ganz einfach und schnell deine Fische räuchern, egal ob zu Hause, im Garten oder am See.

Unser Tischräucherofen:

Unser Tischräucherofen ist ein kleiner, kompakter und mobiler Räucherofen, der auf einem Tisch oder einer anderen stabilen Unterlage platziert werden kann. Er besteht aus einer Metallwanne mit Deckel, unter der zwei Brenner eingebaut sind. In der Metallwanne, welche über den Brennern platziert wird, wird auch direkt das Räuchermedium verteilt. Direkt über das Räuchermehl wird dann eine Abtropfwanne platziert, auf welcher dann die Roste für das Räuchergut gelegt wird. Der Deckel schließt den Räucherofen ab und verhindert, dass der Rauch entweicht. Im Griff integriert ist ein Thermometer, zur einfachen Hitzemessung im Inneren.

Was kann ich alles Räuchern?

Mit einem Tischräucherofen kannst du verschiedene Fischarten räuchern, wie zum Beispiel Forelle, Makrele, Aal, Lachs oder Hecht, aber auch andere Fleischarten, Gemüse und Tofu. Du kannst die Fische entweder ganz oder in Stücken räuchern, je nachdem wie groß dein Fang ist und wie du sie servieren möchtest. Bevor du die Fische räucherst, solltest du sie jedoch richtig vorbereiten. Dazu gehört das Ausnehmen, Schuppen und Waschen der Fische. Außerdem solltest du die Fische salzen oder beizen, um ihnen mehr Geschmack zu geben und die Haltbarkeit zu erhöhen. Das Salzen oder Beizen kannst du entweder trocken oder nass machen. Bei der trockenen Methode reibst du die Fische mit Salz und Gewürzen ein und lässt sie einige Stunden ziehen. Bei der nassen Methode legst du die Fische in eine Salzlake mit Gewürzen und Zucker und lässt sie einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen.

Das richtige Räuchermehl:

Nachdem du die Fische vorbereitet hast, kannst du sie räuchern. Dazu brauchst du deinen Tischräucherofen und Räuchermehl. Räuchermehl ist fein gemahlenes Holz, das zum Räuchern verwendet wird. Es gibt verschiedene Holzsorten, die unterschiedliche Aromen erzeugen, wie zum Beispiel unseren Favoriten Buche. Aber auch Erle, Birke oder Kirsche sind beliebte Holzsorten. Du kannst auch aromatisierte Räuchermehle verwenden, die mit Kräutern oder Gewürzen angereichert sind. Du solltest jedoch darauf achten, dass das Räuchermehl trocken ist und keine chemischen Zusätze enthält.

Um mit dem Tischräucherofen zu räuchern, musst du folgende Schritte befolgen:

Stelle den Tischräucherofen auf eine hitzebeständige Unterlage und zünde die Brenner an. Für die Brenner kannst du entweder Brennpaste oder Spiritus nutzen. Verteile eine dünne Schicht Räuchermehl in der Metallwanne und lege die Abtropfwanne obendrauf. Lege die Fische auf den Rost und platziere ihn auf dem Abtropfblech. Schließe den Deckel des Räucherofens. Lasse die Fische räuchern, bis sie die gewünschte Farbe und Konsistenz haben. Die Räucherzeit hängt von der Größe und Dicke der Fische ab, aber in der Regel dauert es zwischen 15 und 30 Minuten. Nimm die Fische aus dem Räucherofen und lass sie etwas abkühlen. Genieße deinen selbst geräucherten Fisch! Du kannst deinen Räucherfisch pur genießen oder mit Brot, Butter, Meerrettich oder Senf servieren. Du kannst ihn auch als Vorspeise oder Snack anbieten oder in Salaten oder Sandwiches verwenden.

cockie
Diese Seite braucht Deine Zustimmung (Klick auf „Ich mag Kekse”) bei vereinzelten Datennutzungen, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mehr Infos zur Einwilligung gibt's hier. Du erklärst dich damit einverstanden und kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Du kannst diesem natürlich auch nicht zustimmen.

cockie